RENOVA Hörtraining

Andreas Speckert mit Kundin beim RENOVA-Hörtraining

RENOVA® Hörtraining

Was ist ein Hörtraining?

Renova Hörtraining Siegel

Durch ein Hörtraining wird der Patient geschult, sich wieder mit allen Klängen der Umwelt zu befassen, diese zu unterscheiden und korrekt zu interpretieren. Dazu gehört nicht nur Sprache wieder klar zu verstehen, sondern auch alle Alltagsgeräusche differenziert wahrnehmen zu können. Ein besonders Augenmerk liegt hierbei vor allem auf leisen Sprach- und Geräuschanteilen, da diese immer zuerst verschwinden.

Mit Hilfe von verschiedenen Trainingseinheiten werden bestimmte Bereiche der Hörverarbeitung trainiert, die das Verstehen, vor allem in komplexen Hörsituationen, einfacher machen. Als Basis dienen hierbei Alltagssprache und -Situationen, sowie Musik. Der Schwierigkeitsgrad des Trainings hängt hierbei vom Startpunkt des Trainierenden, sowie vom gewählten Grad ab. Im laufenden Training werden die Aufgaben anspruchsvoller, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Warum ein Hörtraining?

Das Tragen von Hörgeräten allein reicht in den meisten Fällen bereits völlig aus, um ein gutes Verstehen im Alltag vorauszusetzen. Die Gewöhnung an die notwendige Verstärkung und das problemlose Interpretieren all der Klänge, die einem im täglichen Leben begegnen, hängt davon ab, wie lange und intensiv man Hörsysteme schon benutzt. Außerdem spielen hier auch der Schweregrad des Hörverlustes und das Alter, sowie das Aktivitätslevel des Hörgeschädigten eine Rolle. Wenn man eine lange Zeit mit einem Hörverlust und/oder ohne adäquate Hörsystemversorgung gelebt hat, kann es in lauten Situationen trotz Hörgerät schwierig sein, die relevanten Anteile „herauszuhören“.
Denn für das gute Verstehen in diesen Situationen ist nicht das Hörsystem verantwortlich, sondern die Filterfunktionen unseres Hörzentrums im Gehirn.

Mit einem Hörtraining kann die Gewöhnung an die notwendige Lautstärke und die Interpretationsfähigkeit neu erlernt oder ausgeweitet werden.

RENOVA® HÖRTRAINING: Natürlich besser hören

Als qualifizierte Hörtrainer verpflichten wir uns, Erkenntnisse über die beim Hören und allgemeinen Lernen stattfindenden Vorgänge im Gehirn in unsere Hörgeräteanpassungen mit einfließen zu lassen. Das bedeutet, dass wir den Prozess der Hörgeräteanpassung mit dem Hörtraining begleiten und unterstützen und so optimal auf das neue Hören mit Hörsystemen vorbereiten.

Wie funktioniert das RENOVA® HÖRTRAINING?

Die eigenen Kompetenzen im Bereich der Hörverarbeitung werden gestärkt und auf diese Weise beste Voraussetzungen für einen guten Hörerfolg geschaffen. Diese, im Verlauf des Trainings erreichten Kompetenzen im Verstehen von Sprache im Umgebungslärm, werden regelmäßig gemessen und so dokumentiert, dass sie nachvollziehbar sind und die Fortschritte auch sichtbar werden.

Parallel bilden wir unsere Kunden zu „Experten in Sachen Hören“ aus. Das bedeutet, sie werden optimal aufgeklärt und so zu kompetenten Partnern ihres betreuenden Hörakustikers. Das Ergebnis kann eine wesentlich bessere Akzeptanz von Hörsystemen und vor allem von nötigen Lautstärken sein. Dies alles trägt zu einem maximalen Hörerfolg und deutlich besserem Sprachverstehen gerade in geräuschvoller Umgebung bei.

Aufwand und Kosten

Das Hörtraining besteht aus insgesamt drei Terminen bei uns vor Ort im Fachgeschäft und einer 14-tägigen Trainingsphase bei Ihnen zu Hause. Hierfür bekommen Sie alle benötigten Materialen inklusive einer Einführung in die Nutzung und können ganz entspannt zu Hause in Ihren eigenen vier Wänden nach Ihrem Bedarf und persönlichen Tagesplan trainieren. Täglich benötigen Sie hierfür circa 30-40 Minuten. Speziell von uns eingestellte und ausgeliehene Trainingshörgeräte sind ebenfalls Bestandteil des Programms.

Im Zusammenhang mit einer anschließenden Hörsystemversorgung erhalten Sie von uns einen Sonderpreis.

Weitere Informationen rund um unser Hörtraining finden Sie auf www.renova-hoertraining.de oder bei einer Beratung in unserem Fachgeschäft.